FachtherapeutIn Aphasie

Treffen folgende Aussagen auf Sie zu?

  • Neurologische Störungen sind Ihr Steckenpferd

  • Gehirnareale und Sprachverarbeitungsmodelle sind für Sie ein spannendes Puzzlespiel – oder ein Buch mit sieben Siegeln?

  • Sie wollen Experte für neurogene Sprachstörungen werden

  • Sie wollen sowohl in Bezug auf Praxis als auch auf Theorie auf dem neuesten Stand sein

Wenn ja, hat Loguan genau das Richtige für Sie:

Die Weiterbildung zum/r FACHTHERAPEUT/IN APHASIE

In keinem anderen logopädischen Fachbereich wird schon so lange und so viel geforscht, wie zu den neurologischen Störungen, insbesondere zur Aphasie. Dadurch sehen sich Therapeuten mit immer neuen Erkenntnissen und Materialien konfrontiert, die es heutzutage gilt, evidenzbasiert zu bewerten und patientenspezifisch einzusetzen. Symptomorientiert, modellgeleitet oder alltagsnah sind nur einige der Entscheidungen, die getroffen beziehungsweise Aspekte, die sinnvoll kombiniert werden müssen.
Die LOGUAN-zertifizierte Weiterbildung zum FachtherapeutIn Aphasie (L) vermittelt Ihnen in kompakter und gut strukturierter Form alles Wissenswerte, um Sie zum Experten in Sachen Aphasie zu machen. Theoretische Hintergründe unter Einbezug neuester Forschungsergebnisse, praktische Übungen und Fallbeispiele sind dabei die Eckpfeiler der Weiterbildung.

Aufbau und Termine:

Die Weiterbildung besteht aus einem 4- und einem 5-tägigen Blockseminar.

Blockseminar I:

  • 6. bis 10. Dezember 2018
    Do. 09:00-16:30 Uhr / Fr. 09:00-16:30 Uhr / Sa. 09:00-16:30 Uhr / So. 09:00-16:30 Uhr / Mo. So. 09:00-16:30 Uhr

Blockseminar II:

  • 19. bis 22. April 2018 oder
  • 14. bis 17. Februar 2019

Zusätzlich buchbar zum Auffrischen der Grundlagen der Aphasie (die im FT nicht behandelt werden) Grundlagen der Aphasie bei Hr. Grötzbach am 5. Dezember 2018 (Mittwoch 09:00 bis 18:15 Uhr). Sonderpreis für Teilnehmer des FT Aphasie: 150€

Die Zertifizierung wird innerhalb von 5 oder 9 Monaten erreicht.

 

NEU:  Den FachtherapeutIn Aphasie FT-Aphasie können Sie sich für die Zertifizierung zum FachtherapeutIn Neurologie anrechnen lassen. Bei Absolvierung aller drei LOGUAN-zertifizierten Weiterbildungen zum Thema neurologische Störungen (dies sind die Fachtherapeuten Aphasie FT-Aphasie , Dysphagie FT-Dysphagie und neurogene Sprechstörungen FT-neuroge) erhalten Sie diesen Titel automatisch!

Pflichtseminare:

Im Pflichtteil der Weiterbildung sollen die Teilnehmer, unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, eine umfassenden Überblick über Theorie und Praxis erhalten.
In den Blockveranstaltungen der Weiterbildung sollen die Teilnehmer, unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, einen umfassenden Überblick über Theorie und Praxis erhalten.

Die Weiterbildung umfasst:

  • ein 4-tägiges und ein 5-tägiges Pflichtseminar
  • Prüfungen: zu allen Teilbereichen der Seminare erfolgt eine schriftliche Wissenskontrolle. Zur Beantwortung der Fragen darf das Skript genutzt werden. Die Veranstaltungen umfassen insgesamt 72 Unterrichtseinheiten.

Es gilt eine Anwesenheitspflicht von 90 %.

Die Dozenten sind Holger Grötzbach, Dr. Gabriela Barthel (ab 2018), Dr. Lena Spitzer und Wolfgang Kühne

Folgende Bereiche der Arbeit mit Patienten neurogener Sprachstörungen werden abgedeckt:

  • Denk- und Arbeitsweise der ICF
  • Evidenz in der klinischen Routine
  • Diagnose und Therapie ausgeprägter aphasischer Störungen
  • Diagnose und Therapie restaphasischer Störungen
  • Exekutivfunktionen und Aphasie
  • Pragmatische Kommunikationsstörungen
  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen bei Aphasie
  • impulsives, enthemmtes Verhalten vs. Antriebsmangel
  • Angehörigenberatung
  • neue Ansätze in der Aphasietherapie
  • Etablierte Therapieverfahren
  • Verschiedene Computerprogramme
  • Viele Ideen für die Praxis
  • Patientenvorstellungen
Voraussetzung zur Teilnahme an der Weiterbildung:
  • Interesse an der Arbeit mit aphasischen Patienten und mit Patienten mit nicht-aphasischen neurogenen Sprachstörungen
  • sowie eine abgeschlossene Ausbildung zum Sprachtherapeuten.Zugelassen werden max. 20 Teilnehmer

Das Zertifikat wird nur bei Erfüllung aller Kriterien ausgestellt. Diese sind:

  • 90% Anwesenheitspflicht bei den Pflichtveranstaltungen
  • Bestehen der Wissenskontrollen
  • Bezahlung der Weiterbildung

Kosten

Die Gebühr für die Weiterbildung beläuft sich auf 1090,- Euro (FT 2017) bzw. 1250,- € (zzgl. einer einmaligen Prüfungsgebühr von 150,- €) für den FT 2018/2019.

Zur Bezahlung der Weiterbildungskosten bieten wir Ihnen folgende 2 Varianten an:

  • Variante a) Zahlung des Gesamtbetrages zu Beginn der Weiterbildung (Reduktion 3%)
  • Variante b) Quartalsweise Ratenzahlung per Überweisung

Bitte geben Sie bei der Anmeldung die gewünschte Zahlweise an. Für mögliche Rückfragen und individuelle Beratung stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, mit einem „Bildungscheck“ eine finanzielle Unterstützung zu erhalten (bis zu 500 Euro/Jahr).

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt verbindlich (siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen).

Direkt anmelden