Gebert, Christine

Gebert Christine

Christine Gebert absolvierte von 1983-1986 ihre Ausbildung zur Logopädin in Oldenburg/Oldbg. Von 1986-1994 war sie in der Heilpädagogischen Tagesstätte in Elsdorf/Köln im Bereich kindlicher Sprach- und Schluckstörungen tätig. Von 1995-2012 arbeitete sie in der Neurologie der Asklepios Klinik Harburg in Hamburg und spezialisiertet sich auf  neurogene Dysphagien und M. Parkinson; mehrere Jahre leitete sie das Therapeutenteam der Parkinson-Komplexbehandlung. Parallel zur klinischen Arbeit war sie von 2009-2012 auch als Schulleiterin der Berufsfachschule für Logopäde an der Medizinischen Akademie Hamburg tätig.  Seit 2013 arbeitet sie in der Neurologie (mit Stroke unit und Komplexbehandlung Parkinson) der Schön Klinik Neustadt/Holstein. Seit 19 Jahren referiert sie und führt Fortbildungen durch zu den Themen „Logopädie bei Morbus Parkinson“ und „Dysphagien“ in Deutschland und Österreich. In 2004 gründete sie die Rubrik „Logopädie“ in den dPV-Nachrichten, der Mitgliederzeitung der Deutschen Parkinson-Vereinigung, und übernahm die Ressortleitung. 2005 gründete sie den „Logopädischen Qualitätszirkel Parkinson - Hamburg“. Sie ist Verfasserin der Broschüren „Patienteninformation Dysphagie“ und „Arbeitshilfe- Erkennen von Schluckstörungen“ (Fresenius Kabi Deutschland.