Stimme und Faszie - Faszie unser inneres Wahrnehmungsorgan

Datum Start
Datum Ende
Zeiten:
Fr., 17:00 - Fr., 20:00
Sa., 09:00 - Sa., 16:30
So., 09:00 - So., 16:30
Fortbildungspunkte
20
Unterrichtseinheiten
20
Fachbereiche:
Kursnummer
MA-2003
Gebühr
350.00€

Die Faszien sind das elastische und schwingungsfähige Gewebe im unserem Körper. Sie bilden ein sehr komplexes, körpereigenes Netzwerk und reagieren bei Stress mit Verengung, Verkrampfung und Verfilzung. Dies blockiert Atmung und Stimmgebung. Die fasziale Arbeit dient der Reorganisation im Körper. Sie lässt die Faszie wieder elastisch, flexibel und schwingungsfähig werden. Dieses Seminar zeigt die Verbindung zwischen faszialer Arbeit und Stimmtherapie.

1. Theoretischer Teil

  • Einführung in die fasziale Körperstruktur
  • Wie funktioniert Reorganisation im Körper (Forschungsmodell - Tensegrity)
  • Die Faszie als das innere Wahrnehmungsorgan (6. Sinn)
  • Wie reagiert die Faszie bei Stress?
  • Prinzipien der Reorganisation (Atmung, Stimme und der Faszie)

 2. Praktische Arbeit / Atmung, Thorax, Zwerchfell

  • Einführung in die fasziale Stimmbehandlung (Bewegung / Atem-Behandlung / Stimmgebung)
  • Wahrnehmungsschulung über Kontrast (vorher / nachher) in der Atmung, im Sprechen, Tönen und Singen

 

sZiele:

  • Eine Vorstellung über die Komplexität des faszialen Systems zu bekommen
  • Verstehen, wie Reorganisation im Körper erfolgt
  • Prinzipien der faszialen Atembehandlung zu erlernen
  • Synchronisierung: Gleitfähigkeit im Gewebe und Stimmeinsatz
  • Parameter für die Dynamisierung im Klangs zu erlernen
  • Anwendung: Sprechen, Tönen und Singen

Anwendung bei Patienten mit:
Funktioneller Dyshonie und Dysodie, Atemwegserkrankungen (COPD, Lungenemphysem), spasmodische Dysphonie, Vocal Cord Dysfunction, neurologische Störungen (z.B. Parkinson) und Probleme mit der Tonusregulation: z.B.MfT. Methoden: Vortrag / Filme, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten

 

Meurer, Anne

Anne Meurer

Anne Meurer, seit 1988 Spezialistin für Sprech- und Singstimme. Als Gesangspädagogin ist sie mit ihren Workshops seit 2000 in Deutschland, Portugal, der Schweiz und in den Knarischen Inseln unterwegs. Zu ihrer Ausbildung gehört unter anderem der Abschluss an der Univerität Fernando Pessoa zur Somato-Psychopädagogin (Schwerpunkt: fasziale Behandlung und deren Auswirkungen auf die Stimme) welchen sie in den Jahren 2004 bis 2009 absolviert hat. Die Schule der Bewergung hat sie von 2001 bis 2015 besucht, hier schloss sie die Somato-Psychopädagogik nach Danis Bois  - “ La Gymnastique Sensorielle“ ab. Hinzu kommt ihr eigenes Institut "I am voice" welches sich auf Vocal coaching, Fasziale Bewegungen, Vorträge, Seminare und Gesangsworkshops spezialisiert.

Mitfahrgelegenheiten

Leider sind noch keine Mitfahrgelegenheiten für dieses Seminar angeboten! Sie fahren zu diesem Seminar? Bieten Sie eine Mitfahrgelegenheit an!
Jetzt die erste Fahrt anbieten