Logopädie bei ALS - Nichts zu machen oder viel zu tun?

Datum Start
Datum Ende
Zeiten:
Fr., 10:00 - Fr., 17:30
Sa., 09:00 - Sa., 15:45
Fortbildungspunkte
15
Unterrichtseinheiten
15
Kursnummer
SM-2009
Gebühr
270.00€

Die Amyotrophe Lateralsklerose ist eine progredient verlaufende Erkrankung, die meistens innerhalb weniger Jahre zum Tod führt.
Bei 3⁄4 der Erkrankten kommt es initial oder aber im Verlauf zu einer bulbären Symptomatik. Obwohl eine kausale Behandlung nicht möglich ist, gibt es doch eine Vielzahl an therapeutischen Angeboten, die helfen können, Betroffene durch die unterschiedlichen Krankheitsstadien zu begleiten. Eine standardisierte Vorgehensweise gibt es dabei nicht, die Therapieinhalte richten sich, je nach Schweregrad der Erkrankung, immer nach den individuellen Bedürfnissen und Erfordernissen des Patienten.
 

Inhalte

  • Orientierend an den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie werden Informationen über die Erkrankung und die Grundprinzipien der logopädischen Therapie vorgestellt, die bei der Behandlung eines ALS-Erkrankten beachtet werden sollten. Mögliche logopädische Therapiebereiche werden besprochen und anhand praktischer Übungen und Videobeispielen vertieft.
  • Grundlagen zu Ätiologie, Symptomen, Diagnostik, therapeutischen Maßnahmen
  • Grundprinzipien der logopädischen Behandlung
  • Logopädische Therapiebereiche und deren kritische Punkte
  • Überblick über nicht-logopädische Therapiebereiche
  • Umgang mit der Progredienz der Erkrankung

Stallbohm, Maren

Stallbohm, Maren

Maren Stallbohm absolvierte die Ausbildung zur Logopädin von 1995 bis 1998 in Münster. Danach war sie in einer logopädischen Praxis in Hamburg angestellt, und arbeitet seit Sommer 2018 in Berlin. Sie ist auf die Behandlung neurologisch bedingter Sprach,- Sprech- und Schluckstörungen spezialisiert. Seit 2004 ist sie Mitglied im Arbeitskreis für Logopädie bei ALS in Hamburg und Mitherausgeberin eines Ratgebers und einer Übungssammlung für Logopäden zum Thema ALS.

Mitfahrgelegenheiten

Leider sind noch keine Mitfahrgelegenheiten für dieses Seminar angeboten! Sie fahren zu diesem Seminar? Bieten Sie eine Mitfahrgelegenheit an!
Jetzt die erste Fahrt anbieten