Gesichtsdiagnose (Patho-Physiognomik): Krankheitszeichen aus dem Gesicht erkennen

Datum Start
Datum Ende
Zeiten:
Fr., 10:00 - Fr., 17:30
Sa., 09:00 - Sa., 16:30
Fortbildungspunkte
0
Unterrichtseinheiten
16
Fachbereiche:
Kursnummer
RC-2010
Gebühr
280.00€

Patho-Physiognomik beschreibt die sichtbaren Veränderungen, die sich bei kranken oder in ihrer Funktion geschädigten Organen im Gesicht zeigen. So können Belastungen und zukünftige Erkrankungen frühzeitig, bevor Symptome auftreten, erkannt werden. Sie eignet sich als ausgezeichnetes Instrument zur Vordiagnose, noch bevor der Patient über seine Symptome berichtet. Auch das Ansprechen auf eine Therapie und eine Verbesserung der Gesundheit kann auf diese Weise schnell beurteilt werden. In den Seminaren wird an Bildern und in praktischen Übungen vermittelt, wie man die entsprechenden Zonen und ihre Krankheitszeichen im Gesicht erkennt. Das erlernte Wissen kann sofort in der Praxis eingesetzt werden. Die Seminare vermitteln besonders Therapeuten eine schnelle und effiziente Diagnosehilfe. Aber auch jedem anderen Interessierten geben sie die Möglichkeit, den eigenen Gesundheitszustand zu beurteilen und Belastungen frühzeitig zu erkennen.

Seminarinhalte: Zeichen des Verdauungstraktes Magen-Darm-Leber-Galle-Pankreas-Herz-Lungen-Nieren- u. Blasenzeichen, Zeichen des Nervensystems und der Wirbelsäule.

Richter, Claudia

Claudia Richter, HP seit 1984. Ausbildung an der Heilpraktikerschule des FDH, Ausbildung in Akupunktur und als Shiatsu – Therapeutin (GSD), Ausbildung in Psycho- und Patho-Physiognomik bei Wilma Castrian und
Karl-Heinz-Raab, Ausbildung zur Psycho-Physiognomik- Referentin, Ausbilderin Psycho- und Patho-Physiognomik seit 2009, Dorn-Ausbilderin in Zusammenarbeit mit dem Mitbegründer der Dorn-Methode Helmuth
Koch, Mitglied des Fachverbandes Deutscher Heilpraktiker, Ständige Weiterbildung in Klassischer Homöopathie und anderen medizinischen und naturheilkundlichen Themen.

Mitfahrgelegenheiten

Leider sind noch keine Mitfahrgelegenheiten für dieses Seminar angeboten! Sie fahren zu diesem Seminar? Bieten Sie eine Mitfahrgelegenheit an!
Jetzt die erste Fahrt anbieten