Ältere Menschen und Menschen mit Demenz in der logopädischen Therapie - Alter und altern verstehen - Sprachtherapie bei Demenz

Datum Start
Datum Ende
Zeiten:
Fr., 12:30 - Fr., 18:15
Sa., 09:00 - Sa., 16:30
Fortbildungspunkte
15
Unterrichtseinheiten
15
Kursnummer
SS-2002
Gebühr
270.00€

In diesem Seminar werden ausgewählte Aspekte der Themen Alter und Altern aus der Sicht der gerontologischen Forschung vorgestellt, die für die logopädische Therapie mit diesem Patientenklientel von Bedeutung sind. Dabei steht zunächst das Verständnis des Lebensabschnitts „Alter“ unter der Aspekt normaler Alterungsprozesse im Vordergrund. Diese Erkenntnisse dienen als Abgrenzung zu pathologischen Befunden im Alter. Dabei bezieht das Seminar auch Aspekte der Veränderung von Sprache und Kommunikation, Stimme und Schlucken im Alter ein. Der zweite Teil des Seminars widmet sich den Veränderungen von Kommunikation und Sprache im Zusammenhang mit verschiedenen Demenzformen. Es wird die Rolle logopädischer Sprachtherapie bei diesem Krankheitsbild diskutiert. Es werden Instrumente der sprachlichen Diagnostik bei Patienten mit Demenz vorgestellt. Anschließend werden Möglichkeiten der Sprachtherapie mit Demenzpatienten vorgestellt und erläutert. Diese Kenntnisse werden im Anschluss in Gruppenarbeit vertieft.

Sickert, Saskia

Sickert, Saskia

Saskia Sickert arbeitet seit 1997 als Logopädin an der HELIOS-Klinik Pulsnitz, mit den Arbeitsschwerpunkten Aphasie, Sprechapraxie und Dysphagien sowie Therapiekoordination. Nach In ihrem Bachelorstudium  widmete sie sich den Themenschwerpunkt Alter und Altern aus gerontologischer Sicht. Seither beschäftigt sie sich umfangreich mit dem Thema Demenz und der Rolle logopädischer Therapie für Menschen mit Demenz. Sie arbeitet in Arbeitsgruppen zu diesem Thema mit und ist als Dozentin tätig.

Mitfahrgelegenheiten

Leider sind noch keine Mitfahrgelegenheiten für dieses Seminar angeboten! Sie fahren zu diesem Seminar? Bieten Sie eine Mitfahrgelegenheit an!
Jetzt die erste Fahrt anbieten