Mutig Sprechen - eine Therapie aus den USA für 3- bis 10jährige Kinder mit selektivem Mutismus - Elternseminar

Datum Start
Datum Ende
Zeiten:
Sa., 10:00 - Sa., 17:30
So., 09:00 - So., 16:30
Fortbildungspunkte
16
Unterrichtseinheiten
16
Fachbereiche:
Kursnummer
LS-1905
Gebühr
250.00€

Helfen Sie Ihrem Kind, mutig zu sprechen: Ein Intensivwochenende für Eltern!

Fragen Sie sich, wie Sie Ihrem Kind helfen können, selbstbewusster mit seiner Stimme umzugehen? Möchten Sie wissen, was Sie selbst tun können, damit Ihr Kind sich beim Sprechen mutiger fühlt? Um einem Kind mit selektivem Mutismus zu helfen, sein sprachliches Potential zu entwickeln, brauchen Eltern Geduld, Zeit und Wissen. Dieser Intensivworkshop soll Sie stark machen und ihnen zeigen, wie Sie Ihr Kind im Alltag kompetent unterstützen können. Wir nehmen uns Zeit, individuelle Fragen zu besprechen und Lösungen zu finden. Darüberhinaus lernen Sie,

  • was selektiver Mutismus ist und worin er wurzelt
  • welche Faktoren das Schweigen unterstützen
  • wie Sie Ihrem Kind konkret helfen können, mutig zu sprechen
  • wie Sie Ihrem Kind angemessene Sprech-Ziele setzen können
  • wie sie neue Personen so einführen können, dass das Sprechen leichter fällt
  • wie Sie mit Rückschlägen umgehen können
  • wie ein sinnvolles Belohnungssystem helfen kann
  • was Ihrem Kind in Kindergarten und Schule hilft

Laerum, Sabine

Laerum Sabine

Sabine Laerum, Jahrgang 1969, lebte fünf Jahre in den USA und lernte dort die Therapiemethode PCIT-SM kennen, die bei der Behandlung des selektiven Mutismus explizit auf Eltern als Co-Therapeuten setzt. Sie ist ausgebildete Linguistin, Rhetorikerin, Journalistin und akademische Sprachtherapeutin. Ihre Leidenschaft ist es, deutsch- und englischsprachige Familien mit selektiv mutistischen Kindern zu unterstützen und ihr Wissen zum Mutigen Sprechen in Fortbildungen an Eltern, Therapeuten und Pädagogen weiter zu geben.

Mitfahrgelegenheiten

Leider sind noch keine Mitfahrgelegenheiten für dieses Seminar angeboten! Sie fahren zu diesem Seminar? Bieten Sie eine Mitfahrgelegenheit an!
Jetzt die erste Fahrt anbieten