Therapie phonologischer Störungen bei Kindern

Datum Start
Datum Ende
Zeiten:
Fr., 12:15 - Fr., 19:15
Sa., 08:00 - Sa., 13:00
Fortbildungspunkte
14
Unterrichtseinheiten
14
Fachbereiche:
Kursnummer
JT-1805
Gebühr
260.00€

Zunächst erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die linguistischen Grundlagen der Phonologie. Die phonetisch-phonologische Entwicklung sowie die phonologischen Prozesse, die im kindlichen Sprecherwerb vorkommen können, werden dargestellt. Auf der Grundlage der Einteilung von Aussprachstörungen nach Fox (2006), wird das Diagnostikverfahren PLAKSS (Psycholinguistische Analyse kindlicher Sprechstörungen, Fox 2007) anhand von Fallbeispielen vorgestellt. Im Mittelpunkt des Seminars steht die phonologisch orientierte Behandlung von Kindern. Die psycholinguistisch orientierte Phonologie Therapie (P.O.P.T.) nach Fox (2006) wird anhand von Fallbeispielen und Videosequenzen praxisnah vermittelt.

Dieses Behandlungsprogramm wird durch Spiel- und Materialideen aus dem Behandlungsprogramm „Metaphon“ (Jahn 2006) sowie aus den Bereichen „Phonologische Bewusstheit“ und „Literacy“ ergänzt.

Die Teilnehmer sind aufgefordert, eigene Fallbeispiele aus der Praxis einzubringen und zu diskutieren.

Jahn, Tanja

Tanja Jahn

Tanja Jahn beendete ihre Ausbildung zur Logopädin 1990. Im Anschluss an Tätigkeiten an Krankenhäusern studierte sie Lehr- und Forschungslogopädie an der RWTH Aachen. Seit 2008 unterrichtet sie am Lehrinstitut für Logopädie in Düsseldorf-Lörick im Fachbereich „Kindersprache“. Außerdem ist sie in einer logopädischen Praxis und einem Kindergarten tätig und gibt Seminare für ErzieherInnen und LogopädInnen („Sprachförderung bei unter Dreijährigen“, „Mehrsprachigkeit“ , „Aussprachestörungen“ u.a.).

Mitfahrgelegenheiten

Leider sind noch keine Mitfahrgelegenheiten für dieses Seminar angeboten! Sie fahren zu diesem Seminar? Bieten Sie eine Mitfahrgelegenheit an!
Jetzt die erste Fahrt anbieten