Manuelle Schlucktherapie I

Datum Start
Datum Ende
Zeiten:
Sa., 09:00 - Sa., 18:00
So., 09:00 - So., 14:00
Fortbildungspunkte
22
Unterrichtseinheiten
22
Kursnummer
WNWJ-1804
Gebühr
420.00€

Schlucken ist Bewegung.

Ziel des Kurses ist es, Methoden und manuelle Techniken kennen zu lernen und ausführen zu können, die die biomechanischen Voraussetzungen zur Verbesserung der posturalen Kontrolle (des Haltungshintergrunds) bei Patienten mit Schluck-, Stimm- und Sprechstörungen sowie die Elastizität der beteiligten Muskulatur fördern. Es werden prozessorientierte Strategien vorgestellt, die das Handeln des Klienten/Patienten fördern anstatt zu „be“handeln.

Teilnahmevoraussetzungen: Erfahrung mit neurologischen Patienten und die Bereitschaft manuell zu arbeiten. Die Auseinandersetzung/Auffrischung mit der funktionellen Anatomie des faziooralen Trakts vor dem Kurs ist zu empfehlen!

Information: Navina Weidemann-Noack und Jens Heber sind die Dozenten des Seminars 2017. Im Jahr 2018 wird Jana Wegener anstelle von Jens Heber dabei sein.

Teilnehmerstimmen

Das hat mir gut gefallen:

  • Der Wechsel zwischen Theorie und Praxis
  • Viel Zeit für Verständnisfragen
  • Die praktische Arbeit und die Anschaulichkeit
  • Gute fachliche Kompetenz

Davon habe ich besonders profitiert:

  • Erfahrung der Dozenten
  • Patienten Beispiele
  • Übungen und Eigenerfahrungen

Mitfahrgelegenheiten

Leider sind noch keine Mitfahrgelegenheiten für dieses Seminar angeboten! Sie fahren zu diesem Seminar? Bieten Sie eine Mitfahrgelegenheit an!
Jetzt die erste Fahrt anbieten