Kindliche Dysphagien: Theorie und Therapie bei Säuglingen und Kindern mit Schluckstörungen

Datum Start
Datum Ende
Zeiten:
Fr., 10:00 - Fr., 17:30
Sa., 09:00 - Sa., 16:30
So., 09:00 - So., 16:30
Fortbildungspunkte
24
Unterrichtseinheiten
24
Kursnummer
GB2-1804
Gebühr
410.00€
,
  • Pränatale Entwicklung
    - Vorgeburtliche Entwicklung der orofacialen Strukturen
    - Sensibilitätsentwicklung
    - Entwicklung der Koordination von Saugen, Schlucken, Atmen
  • Orale Reflexe
    - Entstehung, Funktion und Überlagerung oraler Reflexe
  • Hand-Mund-Koordination
    - Hintergründe der Mund-Hand-(Augen)-Achse
  • Kindliches Schlucken
    Anatomie
    - physiologisches kindliches Schlucken und Raumverhältnisse
    - Schluckphasen
    - Saugphasen
    - Entwicklung der Nahrungsaufnahme bis zum dritten Lebensjahr
    - Motorische Entwicklung der ersten Lebensjahre
  • Pathologie
    - Trinkschwächen
    - organische Ursachen & Fehlbildungen (Sensibilitätsstörungen & Fütterstörungen)
  • Anamnese
    Erhebung, Auswertung und Dokumentation anamnestischer Daten
  • Diagnostik
    - klinische Untersuchung unter Beachtung eventueller Hirnnervenschädigungen
    - Überprüfung der Facialis-Muskulatur
    - Begutachtung des Gesamtkörpertonus
    - Überprüfung der Reflexe
    - Beurteilung von Saug-, Kau- und Schluckleistungen

Loguan-Empfehlung: Als Ergänzung zu diesem Seminar eignet sich das Seminar von Fr. Genz: Kö.Be.S. Kids

Genz, Bettina

Genz Bettina

Bettina Genz, staatlich anerkannte Logopädin, arbeitet seit 2008 gemeinsam mit ihrem als Ergotherapeut tätigen Mann Rüdiger Genz in der eigenen Praxisgemeinschaft in Oberhausen. Frau Genz behandelt Kinder mit Mehrfachbehinderungen im Bereich Nahrungsanbahnung bzw. schlucktherapeutisch. Sie ist zertifizierte Schlucktherapeutin. Gemeinsam mit Ulrich Birkmann , dem Autor von Kö.Be.S. und in Zusammenarbeit mit ProLog entstand der Kö.Be.S. Kids (Kölner Befundbogen für Schluckstörungen für Kinder). Frau Genz arbeitet vermehrt mit Kindern, die in der Ess-Entwicklung an bestimmten Stufen stagnieren. Ebenso gehören Sondenentwöhnung und Anbahnung von teiloraler Ernährung zu ihrer Arbeit. Im Herbst ist ihr Buch „Pädiatrische Dysphagien“ ebenfalls bei ProLog erschienen.

Mitfahrgelegenheiten

Leider sind noch keine Mitfahrgelegenheiten für dieses Seminar angeboten! Sie fahren zu diesem Seminar? Bieten Sie eine Mitfahrgelegenheit an!
Jetzt die erste Fahrt anbieten